GRS Architekten - Slomanhaus

Slomanhaus
Umbau und Aufstockung eines denkmalgeschützten Kontorhauses

Umbau und Aufstockung eines denkmalgeschützten Kontorhauses

Das Slomanhaus war seinerzeit der größte Kontorhauskomplex am damaligen Hafenrand. Es wurde im Jahr 1908/09 von den Architekten Martin Haller und Hermann Geißler als Firmenzentrale für die renommierte Hamburger Reederei Rob. M. Sloman jr. errichtet und stellt ein herausragendes Beispiel der Kontorhausarchitektur jener Zeit dar. Im Jahr 1922 unterzog der renommierte Architekt Fritz Höger das Gebäude einer Erweiterung und Aufstockung, um den sich verändernden Anforderungen jener Zeit gerecht zu werden.

GRS Architekten - Slomanhaus

Im Zeitraum von 2000 bis 2004 wurde der gesamte Komplex unter Berücksichtigung seines denkmalgeschützten Bestandes von GRS einer umfassenden Sanierung und Modernisierung unterzogen. Dabei wurde besonderes Augenmerk auf die Bewahrung und Restaurierung charakteristischer Elemente wie Eingangsbereiche und Treppenhäuser gelegt, in enger Abstimmung mit dem Denkmalschutzamt. Die Architektur des Gebäudes spiegelt das Selbstverständnis der Sloman-Reederei als modernes, aber traditionsbewusstes Unternehmen wider.

GRS Architekten - Slomanhaus

Die Backsteinfassade verbindet geschickt Tradition mit Moderne und integriert sich harmonisch in die Umgebung. Unter der äußeren Hülle verbirgt sich eine fortschrittliche Eisenbetonkonstruktion, die eine flexible Raumaufteilung ermöglicht und den heutigen Nutzungsanforderungen gerecht wird. Besonders bemerkenswert sind die restaurierten Eingangsbereiche und Treppenhäuser des Gebäudes.

GRS Architekten - Slomanhaus
GRS Architekten - Slomanhaus

Das repräsentative Entree am Baumwall beeindruckt mit seinen polierten Marmorelementen, dunklen Holztüren und kunstvollen Reliefs. Im Kontrast dazu steht das Entree am Steinhöft, das durch den expressiven Dekorationsstil von Fritz Höger geprägt ist und mit einer dunkelbraunen Holzverkleidung und einem funktionstüchtigen Paternoster-Aufzug aufwartet.

GRS Architekten - Slomanhaus

Im Zuge der Sanierung wurden die Treppenhäuser im 6. Obergeschoss durch transparente Glasgänge erweitert und moderne Stahltreppen eingebaut, um eine direkte Verbindung zu den obersten Etagen herzustellen. Zusätzliche Beleuchtungselemente wurden gezielt eingesetzt, um die Treppenhäuser und Eingangshallen aufzuwerten und ihre architektonischen Details hervorzuheben.

GRS Architekten - Slomanhaus

Die Büroflächen wurden mit neuen haustechnischen Installationen ausgestattet und durch den Einsatz flexibler Glastrennwände transparent und modern gestaltet. Insgesamt vereint der sorgfältig restaurierte und modernisierte Komplex historisches Erbe mit zeitgemäßer Funktionalität und Ästhetik und bleibt somit ein bedeutendes architektonisches Wahrzeichen der Hafenstadt Hamburg.

Veröffentlichung: Welterbe Kontorhäuser – Hamburgs architektonische Perlen, Koehler Verlag

Projektname
Umbau und Aufstockung eines denkmalgeschützten Kontorhauses
Bauherr
Rob M. Sloman & Co. oHG
Adresse
Baumwall 3, 20459 Hamburg
Zeitraum
1999 - 2006
Leistungsphasen
1 - 8
Fläche
11.400 m²
Projektstatus
Fertiggestellt
Sonstiges

Fotos: Veit S. Müller

Sie haben Fragen zum Projekt?
Sprechen Sie mich an!

Thomas Ritscher
Dipl.-Ing. Architekt BDA

Weitere Projekte

  • (Not) Another Kontorhaus
    Umbau und Aufstockung eines denkmalgeschützten Kontorhauses

    (Not) Another Kontorhaus
  • Neue Mitte
    Neubau Einkaufszentrum in Mümmelmannsberg

    Neue Mitte
  • Under Pressure
    Neubau Hauptverwaltung mit Prüfstandsgebäude

    Under Pressure
  • Work Life Center
    Umbau und Aufstockung Alte Post

    Work Life Center
  • ILO Park
    Quartiersentwicklung

    ILO Park
  • Stadt.Reparatur.
    Neubau Büro- und Geschäftshaus

    Stadt.Reparatur.

Ausgewählte Projekte

  • (Not) Another Kontorhaus

  • Ahrensburger Straße

  • Am Markt

  • Bällebad inklusive

  • FES 37

  • G45

  • Hansestädte unter sich

  • ILO Park

  • ILO Park

  • ILO Park

  • ILO Park

  • In guter Nachbarschaft

  • KiZe

  • LES 1

  • Leser - Hohenwestedt

  • Luruper Chaussee

  • Medienschule

  • Neue Mitte

  • Papenhuder Straße

  • Phönix aus der Asche

  • Sandtorpark

  • Sky Office

  • Slomanhaus

  • Solitär im Grünen

  • Spaldinghof

  • Stephanspalais

  • Tews Technologies

  • The Corner Ottensen

  • Under Pressure

  • VR Bank

  • VR Bank Pinneberg

  • Wenzel Elektronik

  • Wolfgang Borchert Gymnasium

  • Work Life Center

Interessiert?
Wir stellen ein

Wir sind laut und leise, enthusiastisch und dezent. Aufbrausend? Vielleicht manchmal. Lovely? Immer!